Stilvoll verarmen

Auf einmal Leben von Hartz IV
 

Letztes Feedback





 

28.8.12 Haartönungen und so

Hmmm- mein Blick in den Spiegel zeigt Dinge, die ich nicht sehen möchte.

Der Haaransatz ist nachgewachsen, die Haare sehen strohig aus.

Folglich brauche ich Haarfärbemittel, kostet mindestens 7 Euro. Ausserdem Shampoo und Spülung- nehme ich jetzt das billigste oder das wie immer?

Ich nehme das für immer und dazu ein Duschbad der Hausmarke.

Die Bioecke lasse ich Bioecke sein, Frisches Gemüse und Käse gibt es im Supermarkt nebenan.

Getreide ist noch rechlich da und das Kind braucht einen Zahnschutz, um in der Schule Hockey spielen zu können.

Was der wohl wieder kostet?

Von einer Freundin habe ich mir vorher 50 Euronen geliehen, damit wäre meine Privatverschuldung jetzt bei 250 Euro.

Die Waschmaschine hat übrigens ihren Geist aufgegeben, also erst selbst baden und dann soviel Wäsche waschen, das ich das tropfende Zeug noch aufhängen kann.

Bei meinem selbstverständlichen Weg in die Buchhandlung bremste ich ab. Nein, ich kann mir leider nichts kaufen.

DAS tut weh. Ich tue jetzt mehr, was ich immer liegenliess: Zu Hause aufräumen.

Da finde ich mit Sicherheit noch ungelesene Bücher, so!  

 

28.8.12 15:38

Letzte Einträge: 2. Tag , 27.8.2012

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen